St. Antonius

Gruppen der Gemeinde

Fast 30 Jahre Frauentreff

Es begann 1979 ....

Pfarrer Emil Kern hatte wieder einmal eine seiner beeindruckende Predigten gehalten. Thema: " Frauen und Familie - Leben in der Gemeinschaft ".

Zwei Frauen aus der Gemeinde fühlten sich inspiriert. Unabhängig voneinander kamen sie auf den gleichen Gedanken: mit Ihresgleichen ins Gespräch zu kommen - die Kinder gehen in den Kindergarten oder in die Grundschule, die Berufstätigkeit ist unterbrochen, jede von ihnen "leitet erfolgreich ein kleines Familienunternehmen".

Diese Frauen aus der Gemeinde wurden von den beiden Initiatorinnen angesprochen. Da großes Interesse bestand, bildete sich eine Gruppe von 15 Teilnehmerinnen - spontan wurde sie "FRAUENTREFF" genannt.

Terminplanung, Terminfindung und Organisation war zunächst Aufgabe der Initiatorinnen. Nach ein paar Jahren war die Gruppe gut fundiert und zusammengewachsen, sodass jede Teilnehmerin Verantwortung übernehmen konnte und sollte. Die Planung wurde jetzt gemeinsam vorgenommen und für die festgelegten monatlichen Programmpunkte waren eine oder mehrere zuständig.

Was macht den FRAUENTREFF so interessant ?

Neben dem allgemeinen Gedankenaustausch und Lernen voneinander haben wir Schwerpunktthemen: Literatur, Kunst, Gesellschaftspolitik und Religion. Gegebenenfalls werden Referenten eingeladen. Nicht unerwähnt bleiben sollen das gesellige Beisammensein, Tagesausflüge und die aktive Beteiligung bei verschiedenen Anlässen in der Gemeinde.

Im Laufe der Zeit hat sich die Gruppe immer mehr vergrößert, z.Zt. zählen wir 25 Frauen.

In der Regel treffen wir uns einmal im Monat im Clubraum des Franziskushauses.